Oh look, it’s a tschu-tschu train!


Dieses kleine aber feine Tar-Paket mit dem kleinen, aber feinen 225 Zeichen langen C-Programm herunter laden, Entpacken, in das Verzeichnis wechseln, Make ausführen, dann das entstehende Binary starten, und sich freuen wie ein kleines Kind

[Ja, es ist spät und ich sitze noch an Uni-Krams, da darf man sich auch mal über alberne Sachen freuen].

Hier noch mal zum in die Konsole pasten (einfach mit dem zweiten Symbol oben rechts im folgenden Sourcecode-Fenster kopieren, und in einer Konsole einfügen, sollte funktionieren 😉 ):

wget http://www.tkl.iis.u-tokyo.ac.jp/~toyoda/sl/sl.tar
tar xvf sl.tar
cd sl
make
./sl

Lässt sich auch wunderbar mit allen möglichen Flags für den Befehl ls kombinieren (wie praktisch 😉 ). Mein Favorit: sl -asl, dann gibt es sogar Passagiere 😀

Für alle die gerade unglücklicher Weise keine Konsole zur Hand haben:

Advertisements

Please comment. I really enjoy your thoughts!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s